Ein Königreich für Radler

Rund um Brannenburg erstreckt sich eines der dichtesten Wegenetze für Radfahrer in Bayern. Neben vielen regionalen Routen, führen auch einige große Fern-Radwanderwege durch den Ort.

In alle Himmelsrichtungen führen Wege direkt ins Radlerglück. Sie geben das Tempo an: Genuss-Radeln, Sport-Radeln, Mountainbiken. Für jede Disziplin finden Sie hier eine Vielzahl an Routen und Touren.

Von April bis Oktober können Sie in der Tourist-Information Brannenburg kostengünstig Fahrräder für Erwachsene und auch Kinder ausleihen.

Regionale und überregionale Radwanderwege

Neuer "Bike-Spielplatz" für Groß und Klein:

Der neue Treffpunkt und Trainingsparcours für alle Freerider, Cross-Country oder BMX-Fahrer befindet sich seit Sommer 2018 in unmittelbarer Nähe zum Talbahnhof der Wendelstein-Zahnradbahn. Es gibt Pumptrack, Table Line und Wallrides.


Der Bike-Park ist für Einsteiger wie Profis interessant. Er ist jederzeit kostenlos zugänglich.

 

Von Baum zu Baum:

Auf den Spuren uralter Zeugen und Säulen der Landschaft. Durch reizvolle Gegenden vorbei an besonderen Bäumen, die zum Teil vor hunderten von Jahren zum Gedenken an besondere Personen oder Ereignisse gepflanzt wurden.

Tourenkarte im Verkehrsamt Brannenburg erhältlich.

Hochburgen für Mountainbiker:

Die Brannenburger Hausberge bieten für jeden Anspruch das richtige Terrain. Schöne Touren und gemütliche Hütten finden sich z.B. auf dem Heuberg oder zur Schuhbräu-Alm.

Der Innradweg:

Von Maloja in der Schweiz bis nach Passau zählt er mit ca. 500 km Gesamtlänge zu den längsten Radwanderwegen Europas. Aus den Alpen kommend führt er teilweise beidseitig des Flusses von Kiefersfelden über Rosenheim, Mühldorf a. Inn und Simbach a. Inn in die Dreiflüssestadt Passau und schließt dort an den Donauradweg an. Berührt werden urwüchsige Auen, stille Altwässer, beeindruckende Uferleiten und die malerischen Innstädte mit historischen Marktplätzen, Kirchen und Klöstern.

Der Radweg verläuft flussnah, abseits von Straßen auf befestigten Wegen. Ein familienfreundliches Raderlebnis ohne größere Schwierigkeiten.

Buch-Tipp

Gleich bestellen: Mountainbiken in den Rosenheimer Hausbergen