Wertstoffhof geschlossen

Der Wertstoffhof ist wegen Sperrung der Tiefenbacher Straße (Breitbandausbau) an folgenden Tagen geschlossen:

Am Montag, 10. Mai und Mittwoch, 12. Mai

Am Montag 17. Mai und am Mittwoch, 19. Mai

Dafür ist wie folgt geöffnet:

Am Freitag, 14. Mai und Freitag 21. Mai von 13.00 bis 18.00 Uhr und

Am Samstag, 15. Mai und Samstag, 22. Mai von 9.00 bis 13.00 Uhr


Hilfe für Eltern und Kinder

Der Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Rosenheim bietet Hilfe und kreative Angebote für Familien in der schwierigen Zeit der Kontaktbeschränkungen an, wie z.B. Telefonsprechstunde für Kinder und Eltern im Homeschooling, „Tapetenwechsel“, ein Spielangebot, „Wir sehen uns“, z.B. auf einen Spaziergang, bis hin zu Online-Vorträgen zu verschiedenen Themen. Das gesamte Angebot finden Sie hier oder unter www.kinderschutzbund-rosenheim.de 

 


Untersagung des Sportbetriebes auf der öffentlichen Wintersportabfahrt Wendelstein-Ost

in der Gemeinde Brannenburg, Landkreis Rosenheim während der Zeit der Gefährdung durch Lawinen und der Pistenpräparierung

Die Gemeinde Brannenburg hat mit Bescheid vom 18. Dezember 2014 folgende Allgemeinverfügung erlassen, die in Auszügen wiedergegeben wird:

Allgemeinverfügung

Der Sportbetrieb auf der Wendelsteinabfahrt Ost Teil I (Anfang: Bergbahnhof Wendelstein bis Ende: Zellerscharte gemäß der Gemeindeverordnung über öffentliche Ski- und Skibobabfahrten in der Gemeinde Brannenburg vom 18.November 2002)
und
auf der Wendelsteinabfahrt Ost Teil II (Anfang: etwa 100 m westlich des Soinsees bis Ende: Übergang zur Bedarfshaltestelle Mitteralm gemäß der Gemeindeverordnung über öffentliche Ski- und Skibobabfahrten in der Gemeinde Brannenburg vom 18.November 2002 mit Ausnahme der Strecke Bedarfshaltestelle Mitteralm bis zum Ende des Stockhangs bei Aipl) wird während der Zeit der Gefährdung durch Lawinen und der Pistenpräparierung untersagt.

Die Sperrbereiche, Teil I und II der Abfahrt betreffend, sind aus der Anlage (im Lageplan blau umgrenzt und entsprechend beschrieben) ersichtlich, die Bestandteil dieser Allgemeinverfügung ist. Die Sperrung ist vor Ort anhand der errichteten Absperrungen (Warnlampen o.ä.) sowie den zusätzlichen Hinweisschildern (z. B. Piste gesperrt) an der Hauptabfahrt zu erkennen. Diese sicherheitsrechtliche Anordnung gilt jeweils während der Wintersportsaison von Beginn bis zum Ende des öffentlichen Sportbetriebs an den festzulegenden Tagen. Unberührt bleibt die Ausschilderung vor Ort.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung können mit einer Geldbuße bis zu einer Höhe von 1.000 € geahndet werden.


Fußgängerampel bei Tourist-Info: Zeitplan

Neue Fußgängerampel an der Rosenheimer Straße in Betrieb (aktualisiert am 12.3.2021)

Die neue Fußgängerlichtzeichenanlage am Info-Pavillon an der Rosenheimer Straße ist in Betrieb. 

Gleichzeitig werden noch die restlichen Bauarbeiten an den Gehwegen der beiden Straßenseiten erfolgen. 

Die komplette Fertigstellung mit den zugehörigen Markierungsarbeiten ist erst im April 2021 geplant, da der Straßenbau erst wieder zu diesem Zeitpunkt den endgültigen Asphaltbelag einbauen kann.

Hierzu kann es wieder kurzzeitig zu Behinderung des Durchgangsverkehrs kommen.


Steuer-Abgabenzahlungen 2021

Bitte für 2021 beachten:

Für die Grundsteuern, Müllgebühren, Hundesteuern und die Zweitwohnungssteuer ergehen keine neuen Bescheide, sofern keine Änderungen eingetreten sind.

Für Wasser- und Abwassergebühren erhalten Sie auf Grund des jährlichen Verbrauchs neue Bescheide. Es wird gebeten, die fälligen Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Müllgebühr, Kanalgebühr, Wassergebühr und Hundesteuer) in einer Summe addiert zu den Steuerterminen 15.2./15.5./15.8./15.11. zu überweisen. Es fallen dann nur viermal im Jahr Buchungsgebühren und Verwaltungsaufwand an.

Bitte überweisen Sie die erste Fälligkeit nicht vor dem 15.2.2021!
Erst dann sind Ihnen die richtigen Beträge für das erste Quartal bekannt.

Bitte geben Sie bei einer Überweisung immer die Personenkonten-Nummer an.


PKW-Verkehr vor dem Rathaus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie Ihnen vielleicht bekannt ist, wurde der Integrationshort St. Raphael vorübergehend bis voraussichtlich Ende Juli 2021 in das Nachbargebäude des Rathauses, in die „alten Schule", verlegt. Leider hat es sich schnell gezeigt, dass die ursprünglich für die Kinder vorgesehenen, eingeschränkten Bewegungsbereiche auf dem Rathausvorplatz bzw. der Wiese nicht ausreichen. Aus diesem Grund müssen wir den Rathausvorplatz für den PKW-Verkehr fast vollständig sperren. Die beiden Ladestationen und der Parkplatz für Menschen mit Behinderung bleiben zugänglich.

Ich bitte Sie um Verständnis für diese vorübergehende Einschränkung bis zum Umzug des Kinderhortes. Ich danke allen, die bisher schon dazu beigetragen haben, die Unterbringung der beiden Hortgruppen in der „Alten Schule" zu ermöglichen.

Herzlichen Dank

Matthias Jokisch
Erster Bürgermeister



Öffentlich geförderter Wohnungsbau

Ende 2017 hat die Gemeinde den Bedarf an gefördertem Wohnungsbau im Gemeindegebiet erhoben. Bis Mitte 2021 entstehen im Ortsteil Sägmühle im Rahmen der Einkommensorientierten Förderung (EOF) insgesamt 35 geförderte neue Wohnungen. Ihr Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist die InnZeit Bau GmbH, Inntalstraße 33, 83098 Brannenburg.

Für Informationen zum Generationenwohnprojekt und zur Förderung können Sie sich an Frau Verena Rudolph wenden. Sie ist unter der Telefonnummer 08034/909809-21 oder per E-Mail unter vrudolph@innzeit.com zu erreichen. Zusätzliche Informationen gibt es auch auf der Website unter https://dahoam-im-inntal.de/willkommen-dahoam-im-inntal/einkommensgefoerderter-wohnraum-eof/ 

Nähere Informationen zur Förderberechtigung und den Einkommensgrenzen finden Sie zum Download unter:
OF Programm dahoam-im-Inntal