Zensus 2022 - Interviewerinnen und Interviewer gesucht

2022 findet in Deutschland der Zensus - auch bekannt als Volkszählung - statt. Für die Befragungen von Haushalten und an Wohnheimen werden Interviewerinnen und Interviewer gesucht.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim informiert: Gehölzpflege am Förchenbach in Brannenburg

Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim führt von Anfang Januar bis März 2022 Gehölzarbeiten am Förchenbach durch. Der Rückschnitt ist notwendig, um den Abflussquerschnitt des Gewässers für Hochwasserabflüsse freizuhalten. Der Gehölzschnitt wurde mit der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Rosenheim abgestimmt und wird so schonend wie möglich durchgeführt.  Die Flussmeisterstelle Rosenheim bemüht sich, die Arbeiten so zügig wie möglich durchzuführen, damit sie noch vor Beginn der Vogelbrutzeit abgeschlossen werden können.
Interessierte Bürger können sich mit ihren Fragen an das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim (Telefon 08031/305-100) wenden.

Einen Kartenausschnitt des betroffenen Bereiches finden Sie hier: Grießenbach


Erweiterung Gasversorgung

Die Fa. INNergie GmbH erweitert im Ortsteil Brannenburg das Gasleitungsnetz zur Versorgung mehrerer Gebäude.
Die Arbeiten im Straßenbereich beginnen noch im August 2021 in der Grafenstraße, Winzererstraße, Pienzenauerstraße und Kirchplatz.
Die weitere Leitungsführung erfolgt über Gartenweg, Weidacher Weg zur Anbindung in der Leiblstraße.
Es kann durch die Bauarbeiten zu zeitweisen Beeinträchtigungen in den Straßenbereichen kommen.


Hilfe für Eltern und Kinder

Der Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Rosenheim bietet Hilfe und kreative Angebote für Familien in der schwierigen Zeit der Kontaktbeschränkungen an, wie z.B. Telefonsprechstunde für Kinder und Eltern im Homeschooling, „Tapetenwechsel“, ein Spielangebot, „Wir sehen uns“, z.B. auf einen Spaziergang, bis hin zu Online-Vorträgen zu verschiedenen Themen.

Das gesamte Angebot finden Sie hier oder unter www.kinderschutzbund-rosenheim.de


Untersagung des Sportbetriebes auf der öffentlichen Wintersportabfahrt Wendelstein-Ost

in der Gemeinde Brannenburg, Landkreis Rosenheim während der Zeit der Gefährdung durch Lawinen und der Pistenpräparierung

Die Gemeinde Brannenburg hat mit Bescheid vom 18. Dezember 2014 folgende Allgemeinverfügung erlassen, die in Auszügen wiedergegeben wird:

Allgemeinverfügung

Der Sportbetrieb auf der Wendelsteinabfahrt Ost Teil I (Anfang: Bergbahnhof Wendelstein bis Ende: Zellerscharte gemäß der Gemeindeverordnung über öffentliche Ski- und Skibobabfahrten in der Gemeinde Brannenburg vom 18.November 2002)
und
auf der Wendelsteinabfahrt Ost Teil II (Anfang: etwa 100 m westlich des Soinsees bis Ende: Übergang zur Bedarfshaltestelle Mitteralm gemäß der Gemeindeverordnung über öffentliche Ski- und Skibobabfahrten in der Gemeinde Brannenburg vom 18.November 2002 mit Ausnahme der Strecke Bedarfshaltestelle Mitteralm bis zum Ende des Stockhangs bei Aipl) wird während der Zeit der Gefährdung durch Lawinen und der Pistenpräparierung untersagt.

Die Sperrbereiche, Teil I und II der Abfahrt betreffend, sind aus der Anlage (im Lageplan blau umgrenzt und entsprechend beschrieben) ersichtlich, die Bestandteil dieser Allgemeinverfügung ist. Die Sperrung ist vor Ort anhand der errichteten Absperrungen (Warnlampen o.ä.) sowie den zusätzlichen Hinweisschildern (z. B. Piste gesperrt) an der Hauptabfahrt zu erkennen. Diese sicherheitsrechtliche Anordnung gilt jeweils während der Wintersportsaison von Beginn bis zum Ende des öffentlichen Sportbetriebs an den festzulegenden Tagen. Unberührt bleibt die Ausschilderung vor Ort.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung können mit einer Geldbuße bis zu einer Höhe von 1.000 € geahndet werden.


Sammeltermine für landwirtschaftliche Zugmaschinen gem. § 29 StVZO Landkreis Rosenheim

Mittwoch, den 10.11.2021Bruckmühl Bauhof08:00 - 09:00
 Tuntenhausen
Gemeinde/Bauhof
 
09:30 - 10:00
 Frasdorf Bauhof
 
13:00 - 15:00
 
Donnerstag, den 11.11.2021
Brannenburg Bauhof
Nußdorfer Str. 37
 
09:15 - 10:15
 Rohrdorf Bauhof13:30 - 15:30
 

Freitag, den 12.11.2021
Schechen Bauhof08:00 - 09:30
 Rott Bauhof Mailing
 
10:00 - 11:15
 
 Halfing Gemeinde11:45 - 13:30

 

Bitte Beachten Sie, dass die angegebenen Zeiten je nach Anzahl der Anmeldungen abweichen können.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter: 08061 - 936540 oder 01603601897     



Öffentlich geförderter Wohnungsbau

Ende 2017 hat die Gemeinde den Bedarf an gefördertem Wohnungsbau im Gemeindegebiet erhoben. Bis Mitte 2021 entstehen im Ortsteil Sägmühle im Rahmen der Einkommensorientierten Förderung (EOF) insgesamt 35 geförderte neue Wohnungen. Ihr Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist die InnZeit Bau GmbH, Inntalstraße 33, 83098 Brannenburg.

Für Informationen zum Generationenwohnprojekt und zur Förderung können Sie sich an Frau Verena Rudolph wenden. Sie ist unter der Telefonnummer 08034/909809-21 oder per E-Mail unter vrudolph@innzeit.com zu erreichen. Zusätzliche Informationen gibt es auch auf der Website unter https://dahoam-im-inntal.de/willkommen-dahoam-im-inntal/einkommensgefoerderter-wohnraum-eof/ 

Nähere Informationen zur Förderberechtigung und den Einkommensgrenzen finden Sie zum Download unter:
OF Programm dahoam-im-Inntal